Seitenbereiche

Verrechnungspreise

Inhalt

In Österreich wurde mit 2016 auf Basis der Vorgaben der OECD ein neues Verrechnungspreisdokumentationsgesetz (VPDG) erlassen. Diese gesetzliche Grundlage verpflichtet Unternehmen mit Umsätzen über EUR 50 Mio., ein Master- bzw. ein Local-File zu erstellen. Neben dieser Verpflichtung bestehen aber auch für die viel größere Anzahl an Unternehmen mit geringeren Umsätzen (KMUs) eingeschränkte Dokumentationspflichten, welche sich aus der Bundesabgabenordnung sowie den Verrechnungspreisrichtlinien ergeben.

Werden die gesetzlich vorgesehenen Dokumentationspflichten nicht erfüllt, so drohen neben dem Risiko von Gewinnkorrekturen auch Beweislastnachteile sowie empfindliche Strafzahlungen. Unser Leistungsportfolio im Bereich Verrechnungspreise umfasst folgende Dienstleistungen:

  • Abklärung von Verrechnungspreisfragen
  • Prüfung und Adaptierung Ihrer bestehenden Verrechnung (Verrechnungspreis-Check)
  • Detaillierte Funktions- und Risikoanalyse
  • Erstellung von Local-File-Dokumentationen
  • Erstellung von Masterfile-Dokumentationen
  • Unterstützung bei Verrechnungspreisprüfungen
  • Implementierung von Verrechnungspreissystemen

Neben den oben angeführten Beratungsleistungen bieten wir auch umfassende Inhouse-Seminare zum Thema Verrechnungspreise.

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.